Home > Produktkatalog > Thermoelemente > Thermoelemente  > Präzisionsthermoelemente  > Fixpunktthermoelemente
Thermocouples
Fixed point thermocouple
Baureihe SKTE
SKTE
Weitere Bilder:

FP-Plateau    Übersicht    

Einsatzgebiete

- als Referenznormal mit minimalem Kennlinienfehler durch
Rekalibriermöglichkeit an ausgewählter Fixpunkt-Temperatur
- Präzisionsmessungen im Temperaturbereich

von 200 - 1600 °C,
- Langzeitmessungen an schwer zugänglichen Stellen, in

Verbindung mit spezieller Software als "Selbstkalibrierendes

Thermoelement" (SKTE)
- Erkennung und Korrektur wesentlicher systematischer Fehler

einer gesamten Thermoelement-Messkette

- Schutzrohr abnehmbar zum Austausch der

Miniatur-Fixpunktzellen
(durch geübtes Personal in sauberer, staubfreier

Umgebung vorzunehmen)

 

Einsatztemperatur

Einsatz bis max. 200 K über jeweiliger Fixpunkt-Temperatur

Thermopaar

S (PtRh10-Pt) DIN EN 60584

auf Anfrage

Thermopaaranzahl

1 Thermopaar

Eispunkt-Vergleichsstelle

ø6 x 250

Fixpunktzelle

Miniaturgefäß mit Reinstmetallfüllung auf Anfrage

Schutzrohrwerkstoff

C 799

Schutzrohrdurchmesser d

8 mm

Schutzrohrlänge L

700 mm


Beim Überschreiten des jeweiligen Phasenumwandlungspunktes
entsteht ein Schmelz- bzw. Erstarrungsplateau im Signalverlauf
(vgl. Bild unten). Diese Haltephasen dienen zur

Kennlinienkorrektur des Thermoelements.
- Länge und Stabilität der Fixpunktsignale sind von der
Temperaturführung des jeweiligen Prozesses abhängig
( empfohlen: dT/dt<1K/min )

 

04/2017 Technische Änderungen vorbehalten
Anfrage

Letzte Aktualisierung: